02 Mai

„Born Digital: Metadatenerfassung im Gelände und im Labor“ am Mittwoch den 04. Mai 2022 um 12:30

Für alle, die sich für Forschungsdatenmanagement interessieren, möchten wir auf den Vortrag: „Born Digital: Metadatenerfassung im Feld und im Labor“ am Mittwoch, den 04.05.2022 um 12:30 Uhr hinweisen.
Die Veranstaltung findet im Rahmen der Coffee Lectures im Sommersemester 2022 der Universitätsbibliothek Hildesheim statt und wird gehalten von Dr. Jens Klump, B.Sc. (Honours), der seit Herbst 2021 die Forschungsgruppe „Exploration Through Cover“ in der Commonwealth Scientific and Industrial Research Organisation (CSIRO) in Perth, Westaustralien, leitet.
Der direkte Link zur Online-Veranstaltung am 04. Mai 2022 finden Sie hier.
Mehr Information zu weiteren Coffe Lectures finden Sie hier.
27 Apr

Open Science Pathways in the Earth, Space, and Life Sciences” – Eine gemeinsame Veranstaltung von SciLifeLab und der AGU am 9. Mai 2022 von 12-17 Uhr 

Das SciLifeLab Data Center und die American Geophysical Union (AGU) laden Sie zu einer halbtägigen Veranstaltung am 9. Mai 2022 von 12 bis 17 Uhr ein.

Dabei solle es um folgende Themen zu Open Science gehen:

  • Der Weg zu einer offenen, reproduzierbaren Wissenschaft – Geschichten aus der Forschungsgemeinschaft
  • „How to Open Science“ – Praktische Anwendungsfälle, Lehren aus der Forschungsgemeinschaft
  • Open Science in einem breiteren Kontext – Was Open Science aus nationaler und internationaler Perspektive bedeutet

Die Vorträge werden in englischer Sprache gehalten. Die Registrierung ist kostenlos

Hier finden Sie weitere Informationen.

27 Apr

B!SON beta ab jetzt verfügbar!

B!SONBibliometrisches und Semantisches Open Access Recommender Netzwerk ist ein  Empfehlungsservice für qualitätsgesicherte Open-Access-Zeitschriften. Der Service kann von Wissenschaftlern genutzt werden, um ein passendes Open-Access-Journal für den eigenen Artikel zu finden.

B!SON  vergleicht den eingegebenen Titel und das Abstract mit im DOAJ gelisteten Artikeln und Referenzen mit der Zitationsdatenbank OpenCitations. Aus diesen Informationen werden dann Vorschläge für den Nutzer generiert.

Das von der  TIB  und SLUB SLUB Dresden realisierte Projekt hat nun die Betaversion des Services  freigeschaltet.

Mehr Informationen zu B!SON finden Sie hier

14 Mrz

Vortragsreihe „Rechtliche Aspekte im Forschungsdaten- Management“ 21.-25. 2022 März Online

Vom 21.03.2022 bis 25.03.2022 findet zum zweiten Mal die Vortragsreihe „Rechtliche Aspekte im Forschungsdatenmanagement“ online statt. Dabei wird es unter anderem um urheberrechtliche Fragen, den Umgang mit personenbezogenen Daten sowie guter wissenschaftliche Praxis im Umgang mit Forschungsdaten gehen. Mehr Informationen finden Sie hier.

04 Mrz

Jahrestagung 2022 der Deutschen Geophysikalischen Gesellschaft veröffentlicht Poster im Repositorium GEO-LEOe-docs

Zur aktuellen Jahrestagung der Deutschen Geophysikalischen Gesellschaft, die vom 07. bis zum 10. März 2022 in München stattfindet, sind die ersten Poster bereits online in der Sammlung des Repositoriums GEO-LEOe-docs verfügbar. Damit wird auch für diejenigen, die nicht an der Tagung teilnehmen können, ein wichtiger Einblick in die aktuelle geophysikalische Forschung geboten.

Zur Konferenz-Website

Hier geht es zu den Postern

17 Jan

Neues in GEO-LEOe-docs zu Jahresbeginn 2022

Zu Jahresbeginn sind nun auch die Greifswalder Geographischen Arbeiten in die Liste der frei zugänglichen fortlaufenden Netzpublikation auf GEO-LEOe-docs aufgenommen.

Der Nachweis der einzelnen Bände im gemeinsamen Verbundkatalog der Bibliotheken (GVK) erfolgt dank der von der VZG und dem FID GEO entwickelten Importroutine für den Metadatentransfer.

 

Hier geht es direkt zur Serie.

15 Dez

Die Geologischen Blätter im Open Access

Die Geologischen Blätter sind das Journal des GeoZentrum Nordbayern in Erlangen mit deutsch- und englischsprachigen Beiträgen zur Geologie, Mineralogie und Paläontologie. Neben einem regionalen Fokus auf Bayern werden auch gerne Beiträge aus anderen Gebieten veröffentlicht.
Seit Dezember 2021 erscheinen die Geologischen Blätter im Open Access. Nachdem erste Artikel den redaktionellen Prozess durchlaufen haben und akzeptiert wurden, sind diese sofort online und offen zugänglich im Repositorium des FID GEO (GEO-LEOe-docs) verfügbar. Sobald ein gewisser Umfang an Aufsätzen erreicht ist, soll ein Band auch in gedruckter Form erscheinen.

Hier geht es zum Titel im Repositorium.

Durch die Transformation der Geologischen Blätter (ehemals Geologische Blätter für Nordostbayern und angrenzende Gebiete) in ein Open Access Journal profitieren die Herausgeber davon, dass eine breitere Leserschaft erreicht und mehr publiziert wird.

Der FID GEO freut sich sehr, die Geologischen Blättern als fünfte fortlaufende Netzpublikation im Repositorium anbieten zu können!

03 Dez

Neue fortlaufende Netzpublikation im Repositorium des FID GEO – Mitteilungen Deutsche Geophysikalische Gesellschaft (DGG) e.V. –

Hier geht es zur Schriftenreihe.

Die Mitteilungen der DGG sind seit 1988 das offizielle Mitteilungsorgan der Deutschen Geophysikalischen Gesellschaft, intern auch Rote Blätter genannt.
In der zweimal im Jahr erscheinenden Zeitschrift sind neben für die Gesellschaft relevanten Nachrichten auch wissenschaftliche Beiträge enthalten. Wissenschaftliche Aufsätze und Beiträge „Aus dem Archiv“ der aktuellen Ausgabe 2/2021 sind jetzt zum ersten Mal im Repositorium GEO-LEOedocs auch online verfügbar.
Der FID GEO freut sich sehr die Mitteilungen der DGG nun auch in Zukunft als fortlaufende Netzpublikation veröffentlichen zu können!

13 Okt

Online Workshop: „Open-Access-Veröffentlichungen in den Geowissenschaften – rechtliche Fragestellungen-“ 08.11.2021 10 Uhr

Der Fachinformationsdienst Geowissenschaften (FID GEO) veranstaltet zusammen mit der geowissenschaftlichen Bibliothek des Geologisches Instituts (GIA) der RWTH Aachen, einen Workshop zu den rechtlichen Fragen der Open-Access-Veröffentlichungen in den Geowissenschaften. Neben der Publikationsunterstützung des FID GEO geht es in dieser Veranstaltung vor allem um die rechtlichen Voraussetzungen des Publizierens in geowissenschaftlichen Verlagen. Dabei sollen die Möglichkeiten und Hürden für junge Wissenschaftler*innen aufgezeigt werden sowie auf konkrete Verlagsbeispiele eingegangen werden. Neben dem wissenschaftlichen Publikum laden wir auch explizit Bibliothekar*innen und Interessierte zu dieser Veranstaltung ein

Direkter Link zum Workshop am 08.11.2021 10 Uhr

28 Jun

GAUSSIANA – Neue fortlaufende Netzpublikation im Repositorium des FID GEO

Gaussiana ist die neue Publikationsserie des UNESCO Global Geoparks Harz. Braunschweiger Land. Ostfalen. Die erste Ausgabe ist erschienen und steht im Repositorium GEO-LEOe-docs zur Verfügung, wo die Reihe als fortlaufende Netzpublikation veröffentlicht wird. Die Publikation enthält naturwissenschaftliche oder kulturgeschichtlichen Beiträge mit einem regionalen Bezug zum Geopark-Gebiet.

Der FID GEO freut sich über diesen Neuzugang!