Zum Hauptinhalt springen

Suchportal für geologische Karten (FID GEO)

Die interaktive Übersichtskarte auf GEO-LEOe-docs bietet Zugriff auf die online frei verfügbaren Blätter der Geologischen Karten (GK25, GK50). Hier sind unter anderem die bereits auf GEO-LEOe-docs verfügbaren Kartenblätter des Werks, i.d.R. mitsamt zugehöriger Erläuterungshefte, verzeichnet.

Suchportal für topographische Karten (FID Karten)

Unser Partner-Fachinformationsdienst, der FID Karten, bietet auf seiner Webseite verschiedene Kartenkataloge, inklusive eines hohen Umfangs an topographischen Karten mit Verlinkungen zu weltweit nationalen und regional übergreifenden Geoportalen sowie Links zu verschiedenen länderspezifischen geodätischen Informationen (Netze, Daten).  

Die Suche erfolgt alphabetisch nach Ländernamen unter: Topo-Liste.


Fachrepositorien für Texte und Daten

GEO-LEOe-docs  ist das geowissenschaftliche Fachrepositorium für Texte und Karten, welches durch den FID GEO betreut und an der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen (SUB Göttingen) betrieben wird. GEO-LEOe-docs dient als Plattform für Open-Access-Zweitveröffentlichungen, bietet darüber hinaus eine interaktive Übersichtskarte mit Zugang zu digitalisierten Geologischen Karten (GK25, GK50). Auf GEO-LEOe-docs sind alle Dokumente frei zugänglich und mit DOI referenziert. Diverse fortlaufende Netzpublikationen erscheinen hier als digitale Erstveröffentlichungen.

GFZ Data Services ist das fachspezifische Forschungsdaten Repositorium für die Geowissenschaften und benachbarte Disziplinen, über das bereits seit 2004 Forschungsdaten mit DOI veröffentlicht werden. Heute ist GFZ Data Services ein international anerkanntes Repositorium für zitierbare und mit DOI referenzierte geowissenschaftliche Daten, Software und der Vergabe von IGSN International Generic Sample Numbers (PID für physische Proben).


Aktuelle Nachrichten

Open-Access-Transformation von Zeitschriften der geowissenschaftlichen Fachgesellschaften

Erstellt von Andreas Hübner | | Allgemein

Online-Veranstaltung

Open-Access-Transformation von Zeitschriften der geowissenschaftlichen Fachgesellschaften
16.03. 2021, 13:00-14:30 Uhr

Teilnahme: Kostenlos und ohne Registrierung über folgenden Link: Online-Konferenzraum (BigBlueButton).

Programm siehe unten.

Auf dieser Veranstaltung werden die Deutsche Mineralogische Gesellschaft (DMG) und die Deutsche Quartärvereinigung (DEUQUA) Ihre Erfahrungen mit dem Wechsel ihrer Zeitschriften zu Open Access teilen. Darüber hinaus werden weitere Open-Access-(Geschäfts)Modelle jenseits des im naturwissenschaftlichen Bereich häufig genutzten „article-processing-charge“-Modells vorgestellt und diskutiert. Ergänzend stellen die DFG und der FID GEO ihre Möglichkeiten vor, Fachgesellschaften bei der Open-Access-Transformation ihrer Zeitschriften zu unterstützen.

Diese Veranstaltung richtet sich insbesondere an die Mitglieder und die Leitungen von geowissenschaftlichen Fachgesellschaften, die sich über die Möglichkeiten zur Open-Access-Transformation von Zeitschriften informieren und austauschen möchten. Alle anderen Interessierten sind herzlich willkommen.


Programm:

13:00Einführung
Andreas Hübner (FID GEO)
13:10Erfahrungen mit der Transformation geowissenschaftlicher Fachgesellschafts-Zeitschriften
 European Journal of Mineralogy
Gerhard Franz / Klaus-Dieter Grevel (Deutsche Mineralogische Gesellschaft)
 E&G Quaternary Science Journal
Christopher Lüthgens (Deutsche Quartärvereinigung)
13:40Modelle für eine Open-Access-Transition
 DEAL: Status quo und zukünftige Entwicklungen
Roland Bertelmann (Helmholtz Open Science Office)
 Alternative Transitionsmodelle: Subscribe to Open
Christopher Lenke (Nationaler Open-Access-Kontaktpunkt OA2020-DE)
14:10Unterstützung für Fachgesellschaften 
 DFG-Förderung für die Transformation von Zeitschriften in den Open Access
Astrid Sänger (Deutsche Forschungsgemeinschaft)
 Unterstützung des FID GEO für Fachgesellschaften
Malte Semmler (FID GEO)
14:30Ende der Veranstaltung
Zurück

FID GEO Partner